Sonntag, 2. Juni 2013

Herzschmerzen

 *KLICK*

Mir geht’s bestens!
Soeben bin ich einem Engel begegnet
und habe mich über beide Ohren verliebt!
In der U-Bahn lächelte sie mich an.
Der Mann an ihrer Seite spielte keine Rolle und ließ mich kalt!

Kein Zweifel, du bist schön!
Ich sah dein Gesicht in der Menge
und hatte keinen blassen Schimmer, was ich tun sollte,
denn du würdest für mich stets unerreichbar sein.

Im Vorübergehen trafen sich unsere Blicke
und sie konnte es von meinem Gesicht ablesen,
wie berauscht ich von ihr war.
Sicherlich werde ich sie nicht wiedersehen.
Aber für einen kurzen Augenblick waren wir eins,
und sowas hält ein Leben lang.

Bei der Vorstellung, dass ich eigentlich derjenige an ihrer Seite sein sollte,
huschte ein engelhaftes Lächeln über ihr Gesicht!
Doch es ist Zeit, der Wahrheit in’s Auge zu schauen:
Wir werden niemals zusammen sein.


James Blund

Ich fühle so starke Sehnsucht .... Ich passe im Moment nicht gut auf mich auf, verletze mich selbst die ganze Zeit und das bleibt nicht folgenlos .... all die Kränkungsleichen geistern durch meinen Kopf und ich möchte sie verscheuchen oder mich aussöhnen .... aber das kann ich nicht! Sie machen mich wütend und ich zweifel an mir ... dann hasse ich sie so und denke mir sie haben mich gar nicht verdient. Was sind das für Freunde oder Familie ... die nur erwarten, aber nicht verstehen wollen, nicht zuhören ... die sagen ich habe noch einen weiten Weg vor mir oder eben mal auf löschen drücken ... ? Ja den Weg habe ich und ich beschreite ihn sehr gut, wo andere nicht mal anfangen zu gehen .... Ich ärger mich dadrüber das es mich verletzen kann und ich ärger mich das ich so kränkbar bin. Ich weiss das wenn ich gut mit mir bin, das es mir dann auch nicht weh tun wird, das ich dann merke das ich so Menschen an meiner Seite eh nicht brauche ...

Ich muss wieder auf meinem Weg zurückfinden, wieder besser zu mir sein. Was lässt mich nur immer wieder abdriften? Warum mach ich das was mir so schadet und mich fertig mach .... wovor hab ich Angst und was blockiert mich? So bleibe ich doch stehen und weiss das alles und doch handel ich nicht entsprechend ...

Morgen ....

Kommentare:

  1. Ich drück dich auch ganz dolle! Ich fühle mit dir...im Moment bin ich zwar wieder dabei mich zu fangen, aber erst vor kurzem ging es mir wieder genauso... Achtsamkeit Liebes! ♥

    LG Louise

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück dich auch ganz dolle! Ich fühle mit dir...im Moment bin ich zwar wieder dabei mich zu fangen, aber erst vor kurzem ging es mir wieder genauso... Achtsamkeit Liebes! ♥

    LG Louise

    AntwortenLöschen
  3. Danke ihr Lieben! Ja Achtsamkeit :) ich merks mir!

    AntwortenLöschen
  4. Kann dich echt gut verstehen, ringe gerade selber sehr hart mit mir. Drück dich ganz lieb, wenn ich darf. Du bist damit nicht alleine! <3

    Liebste Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  5. Grüß Dich...
    ja diese Tage gibt es...kannst Du sehen, dass sie vielleicht immer seltener und kürzer werden, dass Du schon viel schneller wieder zu Deinem Weg zurück findest?
    Einen neuen Weg zu schaffen dauert...und manchmal landen wir noch auf dem alten, breit getretenem Weg.
    Dir alles Gute mitgeb, was Du für Deine Reise brauchst :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. "Ich weiss dass wenn ich gut mit mir bin, dass es mir dann auch nicht weh tun wird, ..."
    das ist so viel wert Yafe.
    Fühl dich ganz lieb umarmt von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich freu mich so über nette Worte :)