Samstag, 10. März 2012

Cupe Cake und sowas ...

So mit normalen Muffins mit Zuckerguss drauf und süßen Perlen, damit braucht man ja schon fast gar nicht mehr kommen - im Netz wimmelt es ja nur so von Cupe Cakes mit tollen Toppings und Cake Pops - so süß, so klein, so perfekt, so bezaubernd, fantastisch, yummie .... jaaaaaaaaa!Aber Kuchenkrümmel mit Frischkäse???? Hört sich erstmal abschreckend an finde ich ... auch diese ganzen neuen Begriffe: Frostin und Icing, Topping , naja all sowas - abschreckend - Ich werd wohl alt ... Früher hat man sich mit Begeisterung in sowas geschmissen und war direkt bestens informiert :) ....



Ja und das will ich auch JETZT sein, deswegen musste ich sie nun auch mal ausprobieren, all die feinen Sachen !

Meine Waffe ist geladen!

100 gr weiche Butter

100 gr Puderzucker

100 gr Frischkäse

etwas Vanillebutteraroma

...und so sieht es dann aus!

Nicht so wie gewollt!

Auf Bildern im Netz sieht es immer so perfekt aus und so fest. So in hübschen Lienen drapiert! Ich weiss nicht was es da für Tipps und Tricks gibt,

ob meine Masse einfach zu weich war oder meine Tüllen ungeeignet, zu klein vielleicht? Es sieht nicht schlecht aus, aber eben nicht wie gewollt, nicht so perfekt.Aber muss ja auch nicht immer ...


Geschmeckt hat es aber ganz gut - obwohl ich vom ganzen backen schon so viel SÜSS im Mund hatte, das ich das gar nicht mehr so neutral beurteilen konnte, also mir war es schon fast zu heftig. Zu cremig, zu süß ... aber wie gesagt, ich konnte nicht mehr neutral urteilen. den Gästen hat es denke ich ganz gut geschmeckt.Und so auf den Fotos jetzt, finde ich es auch sehr köstlich ausschauend .


Zwischendurch noch fix was basteln :)
Kleines DIY!

Die Frischkäseschalen kann man wunderbar mit Washi tape bekleben, um dann darin Zuckerperlen, Schokolade und so aufzubewahren. Denn oft ist es in den Packungen jain so Tütchen verpackt und das finde ich furchtbar unpraktisch.

Ich finde es sehr hübsch!
Und jetzt ran die Cake Pop Sache! Oh man ... ganz schön klebrige, matschige Sache.

Ich weiss ja nicht wie die in echt schmecken, wie die Konsistenz ist und was man evtl beachten sollte .... denn ich habe mich über die Zubereitung nicht wirklich viel informiert - war eher so ne spontane Eingebung heute und dann noch unter Zeitdruck - Die Gäste kommen!! Naja letzendlich fand ich alles sehr weich und süß ...

Kuchenreste, Rührkuchen, Biskuit oder so - hatte ich alles nicht. Ich hab nen Kugelhupf genommen, mit Quark, also nicht ganz so trocken, weiss nicht ob das so gut war ... Also:

500 gr Quarkkugelhupf zerbröselt und gemischt mit250 gr Frischkäse

200 gr Puderzucker

100 gr weiche Butter

also eigentlich mit son Frosting sozusagen,dann ab in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach.

Nach 15 min in Gefrierfach war die Masse am Schüsselrand fest, so ein wenig, aber alles andere noch total weich ... es liess sich alles formen, aber war eben sehr weich. Ich hab es dann geformt nochmal in den Kühlschrank gestellt. Sieht auf dem Foto aus wie Hackfleischbällchen oder ???

Kokosraspeln, Schokolade, Kovertüre, Perlen - alles was man so hat oder wo man eben drauf Lust hat zurechtstellen. Die Kügelchen dann in Kokos und Co wälzen oder Kovertüre schmelzen, die Stäbchen da eintauchen und in die Bällchen stecken, dann die Bällchen eintauchen und mit Streusel und so dekorieren ... was gar nicht so einfach ist. Die Schokolade rutschte runter, die Perlen rutschten runter, aber am Ende ging alles - aber auch eher wieder so semiperfekt ....

naja auf den Fotos gefällts mir aber wieder :) Ich hatte irgendwie keine Lust mehr auf Stäbchen! So sehen sie doch auch nett aus! Viel essen kann man davon aber nicht finde ich und auch die Gäste fanden das .... Ich würde zu gern mal Orginale kosten. Aber den Kindern hat es geschmeckt, womit ich eigentlich gar nicht gerechnet hatte, denen kann es sonst nicht trocken genug sein. Lustig war das Yara die Cake Pops erst immer wie ein Lolli lutschte :)... bis ich ihr sagte das es Kuchen ist und sie reinbeissen muss! Das war mein Cake Decorating Day :)

Vielleicht hat ja noch jemand Tipps dazu oder mag es mal selbst ausprobieren und von seinen Erfahrungen berichten, würde mich sehr interessieren.


Aber über Kcal möchte ich hier lieber nichts erfahren ... dann sitz ich 5 Wochen mit schlechtem Gewissen ... also pssssssst!


Ein schönes Restwochenende an alle alle alle!!!

Kommentare:

  1. Also wirklich! WANN hast Du das alles gemacht??
    Die Cupcakes sehen toll aus! Scheiß (SORRY *hihi) auf perfekt! Die sehen wirklich, wirklich lecker aus. YUMMIE! Und die Cakepops genauso!

    Das Spritzen vom Frosting ist auch Übungssache. :) Ich weiß jetzt nicht wie die Konsitenz genau war, aber "zusammengefallen" ist es ja nicht, oder? Versuch' es beim nächsten Mal vielleicht mit Spritzbeuteln - ich persönlich finde, das die besser in der Hand liegen. :)

    Und die DIY-Idee, waaaaah! You made my day! Ich hab eh immer zu wenig Döschen für alles mögliche.. das ist DIE Idee. <33

    Du merkst, ich bin begeistert - und das ganz ehrlich! *hihi :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja alles wahnsinnig lecker und dekorativ aus - WOW ! Schade, dass es bei mir in der Küche immer schnell gehen muss, weil meine Nähmaschine ruft. Tolle Ideen hast Du !
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Danke :) Ihr seid so lieeeeeeeeeb! Anajasea ich würde dafür sooooo gerne nähen können ... Ich finds zu hübsch all die schönen Stoffe und so ...

    Nina wegen den Döschen und so, die durchsichtigen Packungen von Roche gehen auch super zum verziehren oder Babygläschen ... hast du auch viele Washi tapes?

    Holger meinte grad zu euren Kommentaren - jaaaaaa, die haben das ja auch nicht gegessen .... Pah! :)

    AntwortenLöschen
  4. Frechheit - MÄNNER! :P

    Ah, gute Idee! Ich verwahre die Rocherpackungen immer, weil ich denke "irgendwann, ja IRGENDWANN brauchste die". JETZT ist die Zeit gekommen *hihi Babygläschen hab ich ja jetzt eher weniger.. aber ich verwahre auch oft Milchflaschen aus Glas, oder vom Salatdressing.. verschenk darin immer ganz gerne Gummibärchen und sowas (und die verziere ich dann auch) *hihi
    Hab schon einige ja, aber nicht so viele wie Du! :) Wo kaufst Du die immer so?

    AntwortenLöschen
  5. HIHI Messi .... Ich bin da auch so .... irgendwie kann man das doch noch gebrauchen :)))

    Ich habe echtes washi tape nicht so viel und das was ich habe, hab ich von DAWANDA .... das andere ist alles deko tape und das bekommt man zum spotpreis .... bei tedi (ist son euroladen) ... da gibt es für 1 euro mehrere farbige rollen, aber nicht reissbar, aber egal, kann man ja abschneiden ...

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht wirklich alles wahnsinnig lecker aus!

    Mach dir nicht so viele Gedanken wegen den Kalorien ... ich bin ja der Meinung, dass man schon wahnsinnig viel verbrennt, wenn man soooo lange in der Küche steht und all diese Sachen zubereitet ... und dann auch noch unter Zeitdruck. Das könnte man bestimmt schon als Work-out abrechnen! ;)

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  7. WOW...ich liebe CupCakes...kauf die aber immer bei dem Cafè vom gelben M ein.
    Das sieht aber alles ganz super aus...wieso denn semiperfekt?!
    Schmecken muss es doch,oder?!Die Kalorien spielen dann auch keine Rolle, Essen muss Spaß machen!
    Danke für das Taschenlob;o)

    LG Steff

    AntwortenLöschen
  8. Gaby lach .... recht hast DU :) !!!!

    Arween Ich danke auch :))))

    AntwortenLöschen
  9. Danke für deinen Eintrag!!<3
    Du hast ja auch einen ganz tollen Blog! Die Idee mit den Frischkäseschachteln finde ich super!!! Wie oft hat man Kleinkram und weiß nicht wohin damit, danke für die Idee:)
    Ach und die Cup Cakes sehen doch toll aus!! Du machst schließlich Handmade...industrielles sieht immer besser aus!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. danke für dein liebes kommi (:

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja... die sehen toll aus! Allein schon zum Fotografieren sollte man die Dinger machen... sonst nicht ;-))
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    AntwortenLöschen

Ich freu mich so über nette Worte :)